News Mai 2013 - effektive Kommunikation, vom Widerstand zur Initiative...

Liebe Kundinnen und Kunden, 
liebe Interessentinnen und Interessenten,

ein neues 20-Minuten-Magazin ist da! 
Themen dieser Ausgabe sind: von ineffektiver Kommunikation zu effektiver Kommunikation, vom Widerstand zur Initiative 

Ineffektive Kommunikationsmuster

Mit ineffektiver Kommunikation erreichen wir einander nicht. Ein Teil des Gesagten und Gehörten wird nicht ernst genommen, abgewertet oder geleugnet. Diese Abwertung der Realität kann sich auf die eigene Person, die andere Person oder die Sache beziehen. Es gibt 4 Kommunikationsformen, die der ineffektiven Kommunikation zuzuordnen sind. weiterlesen im 20 Minuten Magazin

Der Maikäfer, der dieses Mal den Newsletter begleitet und das Symbol für den Start der warmen Jahreszeit darstellt, hat mich neugierig gemacht. Er erinnert an die Geschichte von Wilhelm Busch "Max und Moritz", in der die beiden die Käfer vom Baum schütteln. Reinhard Mey hat diesen Käfern ein Lied gewidmet "Es gibt keine Maikäfer mehr". Die Maikäfer wurden in der Vergangenheit als Schädlinge bekämpft, heute ist er selten geworden und nur noch vereinzelt anzutreffen. Der Maikäfer hat Symbolkraft wie der Maibaum, der Start in die warme Jahreszeit, die hoffentlich kommt und uns nach dem langen dunklem Winter lange erhalten bleibt. So wünsche ich Ihnen einen sonnigen Start in den Sommer. 

Wer für den Urlaub noch nach Ideen für die geeignete Lektüre sucht, findet hier einige Buchempfehlungen. 

Bewertungssysteme im Internet sind heute oftmals eine Hilfe zur Kaufentscheidung. Wenn Sie an einem Seminar teilgenommen oder ein Coaching gebucht haben und zufrieden sind, dann freuen wir uns über Ihre Empfehlung oder auch über Ihre positive Bewertung auf dem
Marktplatz Mittelstand
.
 Herzlichen Dank! 

A bis Z  diesmal K wie Komplimente

Wie gehen Sie mit Komplimenten um? Häufig werden Komplimente sofort abgeschwächt. Bsp. "Echt, das gefällt Dir? Das habe ich schon lange!" Ein Kompliment ist entgegen gebrachte Wertschätzung. Daher ist es für alle Beteiligten schön, wenn man sie selbstbewusst und erfreut annimmt. Man muss deshalb ja noch nicht einer Meinung sein - man kann sich dennoch darüber freuen, dass die andere Person etwas schön oder gut  findet und sich bedanken. "Freut mich, dass es Dir gefällt!" 

Welche Komplimente machen Sie anderen Menschen? Denken Sie an eine Person, die Sie gerne mögen. Was können Sie an dieser Person wertschätzen? Wann haben Sie dies das letzte Mal gesagt? Sprechen Sie aus, wenn Ihnen etwas an einer Person gut gefällt? 

Komplimente sind Be-Achtung. 

 

 

Vom einst bekämpften Schädling zum Symbol für den Mai - 
Anfang der warmen Jahreszeit. 

 

Viele Grüße aus München
Ihre Birgit Schäfer & Team


Signatur Birgit Schäfer

mentale-staerke
Birgit Schäfer - zertifizierte Managementtrainerin & Coach