Eine schöne Osterzeit

Newsletter März

Themen des Newsletters: Nachhaltigkeit von Weiterbildungsmaßnahmen, Pausen, Selbstcoaching  

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Interessentinnen und Interessenten,

immer mehr Nutzer gehen über ihr Smartphone oder Tablet ins Internet. Daher ist die Seite www.coaching-training-schaefer.de für die mobile Nutzung optimiert und dabei die Inhalte überarbeitet worden. Viel Spaß beim Erkunden der neuen Seite. 

Die Nachhaltigkeit von Weiterbildungsmaßnahmen funktioniert nur dann, wenn die Inhalte und die Durchführung der Seminare auf Umsetzbarkeit angelegt, praxisnah sind und die Teilnehmer die Gelegenheit zur Reflektion und Übung haben. Die Teilnehmer kehren oft voller Motivation an ihre Arbeitsplätze zurück, wollen neues Wissen und Verhalten ausprobieren und dann versickert dies teilweise im Alltag. Damit dies nicht passiert, greifen wir auf unterschiedliche Bausteine in der Vorbereitungsphase und Nachbetreuung der Teilnehmer zurück. weiterlesen

Pausen sind wichtig 

Pausen dienen der Erholung und Inspiration. Es ist eines der großen Irrtümer unserer hektischen Zeit, dass wir durch Beschleunigung mehr Leben in unser Leben bringen können. Pausen sorgen für den notwendigen Abstand. Sie sind keine überflüssigen Zeiträume und verschwendete Zeit. Pausen sind Zeiträume des Nachdenkens, des Vorausdenkens. Sie geben uns Spielraum für Kreativität und Phantasie. Wie gehen Sie mit Pausen um? Füllen Sie entstandene Freiräume sofort, sehen Sie diese als geldwerten Zeitverlust oder nutzen Sie diese bewusst für Erholung und kreatives Denken?
Wenn Sie Ihr kreatives Denken ausbauen wollen, senden wir Ihnen gerne Übungen zu, wie Sie entstandene Pausen nutzen können, um sich auf kreative Denkprozesse vorzubereiten. Nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular. 

15 Fragen, um zu wissen, welche Handlungsstrategie in schwierigen Situationen die richtige ist:

- Was ist das Schlimmste, was passieren kann? 
- Stimmt das? Wie wahrscheinlich ist es, dass das Schlimmste eintritt? 
- Was hindert mich daran, weiter zu kommen?
- Was kann ich daraus lernen?
- Was kann ich tun, um die Situation zu verbessern?
- Welche anderen Möglichkeiten habe ich noch?
- Wie unterstützt meine Einstellung mein Ziel?
- Wie sabotiert meine Einstellung mein Ziel?
- Wenn ich es für "unmöglich" halte, was würde es denn möglich machen?
- Mit wem kann ich sprechen, um weitere Antworten/Impulse zu erhalten?
- Wo finde ich weitere Informationen, um mich zu bewegen?
- Welche Unterstützung wäre für mich jetzt am besten?
- Was wäre ein erster Schritt?
- Worauf warte ich noch?
- Was will ich ab sofort anders machen? 

 Ich wünsche Ihnen eine schöne Osterzeit. 

 

 

Viele Grüße aus München
Ihre Birgit Schäfer & Team


Signatur Birgit Schäfer

mentale-staerke
Birgit Schäfer - zertifizierte Managementtrainerin & Coach